GROMEX
 
 

Allgemeine Dichtungen

Allgemeine Dichtungen

Stopfbuchsenpackungen

P 8 "Ramie"

P 8 ''Ramie'' Ramiefaser mit PTFE Imprägnierung und siliconfreiem Einlaufschmiermittel
Technisches Datenblatt

P 8 'Ramie'
 
p [bar]2550100
v [m/s]122-
t °C-50 ... +140 (120)
pH3-11
g/cm³1,30

Beschreibung:

Ramiefaser mit PTFE Imprägnierung und siliconfreiem Einlaufschmiermittel

Haupteinsatzgebiete:

Pumpen, Armaturen, Refiner, Filter, Stevenrohr und Rührwerke

Eigenschaften:

Geeignet für:

Papier, Zellstoff, Lebensmittel, Betriebsunterhalt, Kläranlagen und Schiffstechnik ...

P 12 "Kombi"

P 12 ''Kombi'' Kombinationsgeflecht aus PTFE-Graphit und Aramidfaser mit Einlaufschmiermittel
Technisches Datenblatt

P 12 'Kombi'
 
p [bar] 25 - 150
v [m/s] 25 - -
t °C -100 ... +280 (200)
pH 2-12
g/cm3 1,45

Beschreibung:

Kombinationsgeflecht aus PTFE-Graphit und Aramidfaser mit Einlaufschmiermittel

Haupteinsatzgebiete:

Pumpen, Rührwerke, Mischer, Refiner, Kneter, Filter

Eigenschaften:

Geeignet für:

Papier- und Zellstoffindustrie, Abwasser, Klärtechnik, Lebensmittel, Chemie und Pharma

Zulassungen:

Lebensmittel (FMPA)

Sonderqualität:

S 12 K "Plunger" mit Kantenverstärkung

A 19 "Spezial"

A 19 ''Spezial'' 100% PTFE-Faser mit spezial Dispersion
Technisches Datenblatt

A 19 'Spezial'
 
p [bar] 20 200 500
v [m/s] 2 2 -
t °C -200 ... +280 (200)
pH 0-14
g/cm3 1,60

Beschreibung:

100% PTFE-Faser mit spezial Dispersion

Haupteinsatzgebiete:

Armaturen, Ventile, Schieber, Klappen, langsam laufende Wellen, Kolben, Tür- und Deckeldichtung

Eigenschaften:

Zulassungen:

Lebensmittel (FDA, FMPA), Zulassung für gasförmigen, verdichteten Sauerstoff 200 °C/20 bar (BAM).

Auf Wunsch wird Typ A 19 als Sonderqualität mit BAM-Zulassung für flüssigen Sauerstoff 200 °C/30 bar geliefert.

A 44 "Grapho"

A 44 ''Grapho'' Geflecht aus flexiblen expandierten Naturgraphitfolien
Technisches Datenblatt

A 44 'Grapho'
 
p [bar]2510300
v [m/s]302-
t °C-200 ... +450 (600 Dampf)
pH0-14
g/cm31,15

Beschreibung:

Geflecht aus flexiblen expandierten Naturgraphitfolien

Haupteinsatzgebiete:

Armaturen, Pumpen, Ventile, Schieber

Eigenschaften:

Geeignet für:

Kraftwerke, Petrochemie, Kesselhäuser, Hochdruck- und Hochtemperaturanwendungen

P1 "Universal"

P1 ''Universal'' 100% Gore GFO® PTFE-Faser mit inkorporiertem Graphit und Siliconeinlaufschiermittel
Technisches Datenblatt

P1 'Universal'
 
p [bar]25(20)100150
v [m/s]252-
t °C-200 ... +280 (200)
pH0-14
g/cm31,55

Beschreibung:

100% Gore GFO® PTFE-Faser mit inkorporiertem Graphit und Siliconeinlaufschiermittel

Haupteinsatzgebiete:

Pumpen, Mischer, Rührwerke, Autoklaven, Rafiner, Kneter

Eigenschaften:

In extrem weitem Einsatzbereich für alle Industriezweige geeignet. Nicht für abrasive Medien empfohlen.

Geeignet für Kraftwerke, Chemie, Papier, Zellstoff, Lebensmittel und Pharma.

Zulassungen:

Lebensmittel (FDA)

Alternativen zu 100% GFO®, auf Anfrage

Trapez-Pack® 16

Trapez-Pack® 16
 
p [bar]25 (20)250250
v [m/s]202-
t °C-100 ... +280 (200)
pH0-14
g/cm31,70

Beschreibung:

Kombinationsgeflecht aus ePTFE-Graphit und PTFE - Faser mit Sonderimprägnierung.

Haupteinsatzgebiete:

Rührer, Filter, Armaturen, Kolben- und Kreiselpumpen und bei langsam drehenden, druckbelasteten Wellen.

Eigenschaften:

P20 "Carbon"

P20 ''Carbon''
 
p [bar] 30(25) 100 100
v [m/s] 25 2 -
t °C -50 ... +300 (250)
pH 2-12
g/cm3 1,45

Beschreibung:

Kohlefaser mit spezieller Imprägnierung und einem dynamischen, siliconfreien Einlaufschmiermittel.

Haupteinsatzgebiete:

Kesselspeisewasserpumpen, Refiner, Kreiselpumpen, Kneter, Miseher, Autoklaven, Rührwerke

Eigenschaften:

Trapez-Pack® 55

Trapez-Pack® 55
 
p [bar]2565300
v [m/s]302-
t °C-200 ... +400 (550)
pH0-14
g/cm31,1

Beschreibung:

Geflecht aus flexiblen, expandierten Graphitfolien mit Kohlegarn - Kantenverstärkung

Haupteinsatzgebiete:

Ventile, Regeltechnik, Heißdampf, Schieber, In Pumpen einsetzbar

Eigenschaften:

Montage und Ringzuschnitte

Berechnungen Schneidlänge

L = (d + s) · π · x [mm]
s = (D - d) / 2
x = Zuschlagsfaktor = 1,04 bis 1,09

Packungsschnitt Armaturen / Pumpen

Mannloch- und Handlochdeckeldichtungen

novaSEAL aus temperatur-, korrosions- und chemikalienbeständigem Hochleistungsgewebe, TÜV geprüft.

  Standard-
Abmessungen
der Dichtungen
Schrauben max. erreichbarre
Dichtpressung
durch Gesamt-
schraubenkraft
(N/mm²)
dazu
erforderliches
Anzieh-
drehmoment
(Nm)
Innendruck,
bei dem die
max. Dichtpressung
der Schrauben
erreicht wird
(bar)
Handlöcher 80 x 120 x 15 x 7
100 x 150 x 15 x 7
115 x 165 x 15 x 7
150 x 200 x 15 x 7
1 x M16
1 x M16
1 x M20
1 x M20
5,4
4,4
6,2
5,1
110
110
235
235
22,6
15,8
20,4
14,0
Kopfloch 220 x 320 x 25 x 102x M203,923511,5
Mannlöcher 300 x 400 x 25 x 10
320 x 420 x 25 x 10
350 x 450 x 25 x 10
2 x M24
2 x M24
2 x M30
4,5
4,2
6,3
410
410
810
10,7
9,5
13,4

Weitere Abmessungen und Werkstoffe lieferbar.

Dichtung Form A für Mannloch-Verschlüsse, nach DIN 83 403 – A 400 x 600

Dichtung Form A für Mannloch-Verschlüsse, nach DIN 83 403 - A 400 x 600

Bremsbänder und -beläge

Bremsbänder für PKW, Hebezeuge, Winden, Fördermaschinen und allgemeine Industrie Anwendung.

Materialbeschreibung:

Das Reibmaterial COSID 110 ist ein asbestfreies Bremsband. Es besitzt durch seine Kautschukbindung eine hohe Flexibilität und gute Festigkeit. Das Material enthält keine Metallanteile. Es ist gut für die Klebetechnologie geeignet, gut nietbar und kann sehr gut mechanisch bearbeitet werden. COSID 110 besitzt eine dunkelgraue Färbung, ein mittleres Reibwertniveau und sehr gute Verschleißeigenschaften.

Einsatzgebiete:

Schiffbau, Hebezeug-Trommelbremsen, Einsatz in Gabelstapler-Radbremsen, vielfältiger Einsatz in der Industrie ( Band, Stanzteil, Segment, Ring ), besonders Antriebstechnik, allgem. Maschinenbau, Landtechnik, Das Material ist nur für Trockenlauf geeignet. Das Bindemittel ist ölbeständig.

empf. Gegenmaterial:

Grauguß mit perlitischem Gefüge Stahl mit einer Festigkeit von mindestens 600 MPa

Anwendungsparameter:

p = 0,3 ... 1,2 N/mm<=
v max = ... 40 m/s T
kurzzeitig = ... 300 (infinity)C
T dauernd = ... 250 (infinity)C

Physikalische Werte:

Wärmekapazität: ca. 1,8 g/cm>= Zugfestigkeit: mind. 8 N/mm<= Brinellhärte: HB > 70 N /mm<= Wärmeleitfähigkeit: ca.0,45 W /m * K spez.

Bearbeitungshinweise:

Bohren:
  • Bohrer mit einem Spitzenwinkel von 118 (infinity)
  • Bestückung mit Hartmetallplättchen ist zu empfehlen
  • Der Bohrerdurchmesser soll 0,1 bis 0,2 mm
    größer sein als das erforderliche Maß für die fertige Bohrung
Drehen:
  • Bestückung des Drehmeißels mit Hartmetall
  • Vorschub: 0,2 bis 0,5 mm/Umdrehung
  • Schnittgeschwindigkeit: 100 bis 150 mm /min
Stanzen:
  • Werkstoff für Stanzwerkzeuge: 90 Mn V 8 oder 210 Cr 46
  • Belagdicke bis ca. 6 mm zum Ausstanzen
Reibwert-Druck-Charakteristika Reibwert-Geschwindigkeit-Charakteristika Verschleiß-Temperatur-Charakteristika Reibwert-Temperatur-Charakteristika

Die Prüfergebnisse basieren auf Cosid-Testmethoden. Sie sollen der Materialauswahl dienen und Anhaltspunkte für die rechnerische Auslegung geben. Eine unmittelbare bertragbarkeit auf den Praxisfall ist nur mit Einschränkung möglich.Es sind angemessene Sicherheiten zu berücksichtigen. Erfahrungsgemäß ist eine Erprobung in Erstausrüstungsfällen nicht zu umgehen.

COSID 190

Materialbeschreibung:

asbestfreies Spezialgewebe aus Fasermengsystem,
seewasserfest , für den Einsatz auf Hochseeschiffen

Lieferform:

Meterware bis 30 mm Dicke in Rollenform, bzw. in abgepaßten Längen

Einsatzgebiete:

Schiffbau, Winden, Trommelbremsen, Hebezeugbau,
Bergbau ( für Bergbau untertage zugelassen ! ),
allgemeine Industrieanwendung

Reibwert u. Verschleiß:

Reibwert siehe Abbildungen
Verschleißfestigkeit Belag : sehr gut

empf. Gegenmaterial:

Grauguß mit perlitischem Gefüge
Stahl mit einer Festigkeit von mindestens 600 MPa

Anwendungsparameter:

p = 0,2 ... 8 N/mm<=

v max= ... 30 m/s

T kurzzeitig = 350 ... 400 °C

T dauernd = ... 250 °C

Physikalische Werte:

Dichte: 1,0 g/cm>= ( nach DIN 53479 )

Zugfestigkeit nach DIN 53455: bei 20 °C 15 MPa bei 250 °C 6,5 MPa Reibwert in Abhänigkeit von Belagdruck Reibwert in Abhänigkeit von Geschwindigkeit Verschleiß-Temperatur-Charakteristik Reibwert in Abhänigkeit von Temperatur